Webdesign

Klöppelspitze in Deutschland - ihre Weiterentwicklung von 1950 bis 2000

Zugriffe: 3537
Klöppelspitze in Deutschland - ihre Weiterentwicklung von 1950 bis 2000

mit Abbildungen und Texten dokumentiert von Uta Ulrich

Hrsg.: Deutscher Klöppelverband e.V., 2003, 247 Seiten, 30 cm x 21 cm, gebunden, 1040 g, Text deutsch, ISBN 3-934210-35-X


Ausgehend von den beiden wichtigsten Wegbereiterinnen Leni Matthaei und Johanna Harre wird die Entwicklung zur Moderne der Spitzengestaltung aufgezeigt. Die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten in Ost- und Westdeutschland, die Traditionspflege an Klöppelschulen, der Einfluss ausländischer Kursleiterinnen werden ebenso behandelt wie die neuen Impulse durch Farbe, Dreidimensionalität und die Einbeziehung unübliche Materialien in die Klöppelspitze. Die Abkehr vom Gebrauchsgegenstand und Hinwendung zum rein ästhetischen Kunstwerk, in dem abstrakte Themen mit Ornamenten und Strukturen bevorzugt werden, zeugen von einer grundlegenden Wandlung.

116 zeitgenössische Entwerferinnen und Entwerfer informieren in persönlichem Kontakt mit der Autorin über ihren Werdegang und ihre Einstellung zur Weiterentwicklung der zeitgenössischen Klöppelspitze.

Es stehen 46 Klöppelbriefe zum Nacharbeiten zur Verfügung. (2 Einlegebögen)


Preis: 45.00 EUR
Copyright MAXXmarketing Webdesign GmbH