Webdesign

Rosaline Spitzen-Technik

Zugriffe: 2038
New
Rosaline Spitzen-Technik

Die "Rosaline", eine typische Spitze aus der Dendergegend in Belgien, ist noch eine sehr junge Spitzen-Technik. Sie entwickelte sich Ende des 19. Jahrhunderts. Die "Rosaline" hat sich aus der Duchesse-Spitze weiter entwickelt. Sie ist auch eine Spitze mit geschnittenen Fäden. So werden häufig die Einzelelemente geklöppelt und dann zum Schluss aneinandergenäht, oder an Stoff angenäht.

Diese Publikation befasst sich intensiv mit der Zeitgeschichte und den Klöppelschulen in der Dendergegend. Das spezielle Material und Klöppelzubehör wird mit vielen Fotos im Buch vorgestellt. Auch die spezifischen Klöppelbrief-Herstellungsmethoden werden anhand von historischen Klöppelbriefen vorgestellt.
Darstellungen von historischen Rosaline- und Rosaline perlée-Spitzen aus verschiedenen Sammlungen werden meist auch in vergrößerter Darstellung präsentiert.
Der Technik der Rosaline-Spitze ist großer Platz eingeräumt worden. Viele Zeichnungen und Fotos und exakte Anleitungen erklären die Technik.
Neuentwürfe vervollständigen diese Publikation.
Erstmalig sind auch Rosaline- und Rosaline perlée-Spitzen in Farbe und etwas dickeren Garnen entworfen und geklöppelt worden. So ist auch hier die Zeit nicht stehen geblieben.

Der Deutsche Klöppelverband e. V. hat sich mit dieser Publikation einer Technik angenommen, die fast nicht mehr bekannt war und nicht mehr so häufig geklöppelt worden ist.

Gebunden, A4-Format, 300 S., viele Zeichnungen und Fotos, Sprache: Deutsch
ISBN 978-3-934210-36-3

Bezugsquelle: Deutscher Klöppelverband e. V.


Preis: 49.00 EUR
Copyright MAXXmarketing Webdesign GmbH