Optische Täuschung

Entwurf und Ausführung: Esther Wanzenried

Material: Coats Baumwolle No 50 in schwarz und weiss

Anleitung: Die Arbeit ist nach einer Inspiration von Bridget Riley entstanden. Die Wirkung der Spitze kommt optimal zur Geltung, wenn sie aus der Distanz hängend betrachtet wird.

Arbeitsweise: Es wird in Streifen im Halbschlag geklöppelt in Anlehnung nach Gravenmoer Kant. Die Arbeitsweise ist ungewohnt und unterscheidet sich vom gewohnten Halbschlag. An der obersten und untersten Kante wird je ein Flechter in schwarz geklöppelt. Beim Start werden die Paare im Flechter einhängt. Über zwei Nadeln zwei farblich gemischte Paare in schwarz und weiss einhängen. Die senkrecht verlaufenden Fäden sind im ersten Quadrat weiss, die schräg verlaufenden Fäden und der Laufklöppel sind schwarz.

Klöppelbrief downloaden