Startseite2021-02-22T15:24:33+01:00
Laden...

Wir trauern um Lothar Stang

Am 15.02.2021 musste sich Lothar Stang nach einem Sturz einer Operation unterziehen. Zunächst noch hoffnungsfroh ereilte ihn der Tod für alle überraschend schon kurze Zeit später, kurz nach seinem 80. Geburtstag. Lothar Stang war ein wichtiger Wegbegleiter seiner Ehefrau Marianne Stang, von der er leider im letzten Jahr Abschied nehmen musste.
Viele Klöpplerinnen und Klöppler kannten und schätzten Lothar Stang als sympathischen und kompetenten Partner seiner Ehefrau Marianne. Er war für sie immer ein sicherer Hafen.
Unzählige Spitzen-Reisen führten sie für Klöppelinteressierte gemeinsam mit Marianne Stangs Schwester Anneliese Wienands in außergewöhnlicher Qualität durch. Die umfangreichen sprachlichen Kenntnisse von Lothar Stang haben den Reisenden überall die Türen geöffnet. Das Ehepaar Stang verfügte dabei über ein internationales Netzwerk im Bereich Klöppelspitzen, das es wohl in diesem Umfang kein zweites Mal gibt. Egal, wo die beiden hinreisten, sie kannten jemanden vor Ort. Dadurch wurden den Reisenden immer außergewöhnliche Einblicke in Sammlungen und Archive ermöglicht, die für den normalen Besucher verschlossen geblieben wären.
Lothar Stang war ein überaus gebildeter und amüsanter Gesprächspartner, der viel zum Knüpfen dieses Netzwerkes beigetragen hat, vor allem durch sein außergewöhnliches Sprachtalent. Dieses Talent stellte er auch oftmals dem Deutschen Klöppelverbandes e. V. zur Verfügung, indem er für viele Publikationen, die Verbandszeitschrift „die Spitze“ und zahlreiche Ausstellungen und Vorträge Texte aus den unterschiedlichsten Sprachen ins Deutsche übersetzte und sie dem Klöppelverband so zugänglich machte. Auch für das Übersetzen von Texten für den Oidfa-Kongress in Deutschland sind wir ihm sehr verbunden.
Des weiteren profitierte der Deutsche Klöppelverband viel in juristischer Hinsicht von ihm, denn er stand mit seiner Anwaltskanzlei dem Vorstand immer mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um vertragliche und rechtliche Belange ging. So hatte der Vorstand immer eine sichere Basis für seine Verhandlungen mit Vertragspartnern.
Im wohlverdienten Ruhestand verschrieb sich Lothar Stang zusammen mit seiner Ehefrau und ihrer Schwester Anneliese Wienands noch häufiger und intensiver den weltweiten Spitzenreisen und Spitzenausstellungen. Vielen Verbandsmitgliedern sind sicherlich auch die Begegnungen bei unseren Klöppelspitzen-Kongressen noch im Gedächtnis.
Auch wenn er selbst nicht klöppelte, gehörte er doch mit vollem Herzen zur Familie des Deutschen Klöppelverbandes. Und auch 2020 riss der Kontakt trotz der schwierigen Umstände nicht ab.
Der Deutsche Klöppelverband e. V. verliert mit Lothar Stang einen großartigen Menschen und wichtigen Unterstützer und Berater. Es gibt nur wenige Menschen wie Lothar Stang und wir sind sehr traurig, dass wir ihn nicht mehr unter uns haben.

Maria Steur
Für den Deutschen Klöppelverband e. V.

Aktuelle Beiträge vom Deutschen Klöppelverband e. V.

Hier finden Sie unsere neusten Aktionen, Beiträge und Informationen.

alle aktuellen Beiträge in der Übersicht…

Sie können ab sofort Bücher und Produkte online anfragen.

Fügen Sie dazu Ihre Bücher der Wunschliste hinzu und senden Sie uns eine Anfrage.

unsere Produkte in der Übersicht

Kostenlose Klöppelbriefe zum Download

Der Deutsche Klöppelverband bedankt sich recht herzlich bei allen die uns kostenlos eigene Klöppelbriefe zur Verfügung stellen!
Möchten Sie uns auch einen Klöppelbrief zur Verfügung stellen? Dann melden Sie sich gerne bei uns.

alle Klöppelbriefe in der Übersicht

Kursangebote aus dem Bildungsprogramm 2021

Auf Grund der aktuellen Corona-Situation stehen viele Kurstermine auf dem Prüfstand.
Bereits angemeldete Kursteilnehmende werden von uns über Terminänderungen informiert. 

neue Termine finden Sie hier…

Unser Verein

Wir möchten Sie einladen uns näher kennenzulernen. Seit 1983 gibt es den Verein „Deutscher Klöppelverband e.V.“ mit heute ca. 2500 Mitgliedern. Unser Ziel ist es, das alte Kunsthandwerk Klöppeln überregional zu bewahren, zu pflegen, zu erforschen und zu fördern.

zu den Vereinsinfos
Deutscher Klöppelverein, Klöppeln,
Nach oben